Einladung zur Informationsveranstaltung zur neuen eVergabe

Am 24. September 2018 lädt Sie die Hamburgische Ingenieurkammer - Bau zusammen mit der Hamburgischen Architektenkammer in Kooperation mit der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, SBH Schulbau Hamburg und der GMH Gebäudemanagement Hamburg GmbH zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung zur neuen eVergabe ein.

Hintergrund der Informationsveranstaltung
Auch bei der Vergabe öffentlicher Aufträge hat die Digitalisierung Einzug erhalten: Bereits seit April 2016 dürfen Bekanntmachungen und die Bereitstellung der Vergabeunterlagen oberhalb der EU-Schwellenwerte liegender öffentlicher Auftragsvergaben nur noch elektronisch veröffentlicht werden. Bis spätestens zum 18. Oktober 2018 müssen öffentliche Auftraggeber im Oberschwellenbereich nun auch im Übrigen auf eine nahezu vollständig elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren umgestellt haben. D.h. es besteht ab diesem Zeitpunkt auch eine Pflicht für (potentielle) Auftragnehmer zur elektronischen Abgabe ihrer Angebote. Im Bereich der Unterschwellenvergabe wird die elektronische Abwicklung allerspätestens ab dem 1. Januar 2020 überwiegend verpflichtend. Nutzen Sie daher die Gelegenheit und machen sich jetzt mit den Neuerungen vertraut, denn die Umstellung auf „vollelektronisch“ ist für EU-weite Vergabeverfahren und Öffentliche Ausschreibungen zum Beispiel bei SBH und GMH schon erfolgt.

Inhalte der Informationsveranstaltung
Das Hauptaugenmerk der Veranstaltung liegt auf den Neuerungen für Bewerber und Bieter, aber auch Themen für Verfahrensbetreuer und Vergabemitwirkende auf Seiten öffentlicher Auftraggeber werden angesprochen. Neben einer kurzen rechtlichen Einführung in die eVergabe erwartete Sie u.a. eine Vorstellung der Veröffentlichungsplattform der FHH für Auftragsvergaben oberhalb der EU-Schwellenwerte. Ihnen wird erläutert, wie Sie Ihre Teilnahmeanträge und Angebote elektronisch abgeben und was bei der Fertigung von Bauausschreibungen zu beachten ist, die elektronisch erfolgen.

Als Referent(inn)en stehen Ihnen an diesem Tag zur Verfügung:
• Jan Koops, Rechtsamt der Behörde für Wohnen und Stadtentwicklung
• Ivy Gumprecht, SBH | Schulbau Hamburg/ GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH
• Kirsten Spann, SBH | Schulbau Hamburg/GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH

Die Veranstaltung findet von 17 bis 19 Uhr in der Freien Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg statt.
Um Anmeldung in der Geschäftsstelle der Hamburgischen Ingenieurkammer – Bau per E-Mail an kontakt@hikb.de wird gebeten.