Deutscher Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2017

Werke der Ingenieurinnen und Ingenieure im Straßen- und Verkehrswesen prägen das Erscheinungsbild Deutschlands. Kein Verkehrsweg, keine Siedlung oder Stadt ist denkbar ohne das Planen und Bauen der Straßenbau- und Verkehrsingenieure. Ansprüche an die Mobilität, wie Verkehrsqualität und -sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, müssen heute mehr denn je mit vielen anderen Belangen in Einklang gebracht und den Bürgerinnen und Bürgern vermittelt werden.

Neuauflage in der AHO-Schriftenreihe

Die grundlegend überarbeitete und deutlich erweiterte Neuauflage des Heftes Nr 14 der AHO-Schriftenreihe „HOAI-Tafelfortschreibung Erweiterte Honorartabellen“ berücksichtigt neben den Leistungsbildern der Objekt- und Fachplanungen der HOAI nunmehr auch den gesamten Bereich der Landschaftsplanungen sowie der Anlage 1 HOAI (Umweltverträglichkeitsstudie und Bauphysik/EnEV).

BIHH-Teamwork-Programm, Einladung zum Info-Abend

Das neue BIHH-Teamwork-Programm des Vereins Bauingenieure für Hamburg e.V. mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Unternehmen der Bauwirtschaft, Ingenieurbüros, öffentlichem Dienst, Forschung und Lehre und den öffentlichen Unternehmen der FHH startet am 2. November 2016. Am 5.10.2016 informiert der Verein über das neue Programm, anschließend startet die Anmeldephase.

Wassersensible Stadtentwicklung in der wachsenden Stadt Hamburg

Öffentliche Dialogveranstaltung am 20. September 2016

Die Auswirkungen des Klimawandels stellen eine zunehmende Belastung für Städte und ihre Wasserinfrastrukturen dar. Entsprechend groß ist die Bandbreite der Klimaanpassungsmaßnahmen. Hierzu zählen beispielsweise die Rückhaltung, Behandlung, Wiederverwendung, Versickerung und auch gezielte Verdunstung von Wasser. Für diese Maßnahmen werden jedoch Flächen benötigt. Gerade in Ballungsräumen entsteht dadurch eine Nutzungskonkurrenz zwischen Klimaanpassungsmaßnahmen und z.B. Neubauvorhaben.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite