Sie sind hier

Einführung zu den Bemessungs- und Konstruktionsregeln für Glas im Bauwesen mit praxisbezogenen Anwendungshinweisen

Seminar HIK212.08

Inhalt

Die Einführung der Normenreihe DIN 18008 - Glas im Bauwesen Teile 1-5 erfolgte vor ca. sechs Jahren. Zwischenzeitlich wurden der Teil 1 „Begriffe und allgemeine Grundlagen“ und Teil 2 „Linienförmig gelagerte Verglasungen“ vom Normenausschuss überarbeitet. Der Teil 6 „Zusatzanforderungen an zu Instandhaltungsmaßnahmen betretbare Verglasungen und an durchsturzsichernde Verglasungen“ wurde neu erstellt. Dieser Normenteil ist bereits in die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen 2020/1 (MVVTB) aufgenommen, sodass mit einer zeitnahen baurechtlichen Einführung zu rechnen ist.

Die Seminarinhalte vermitteln die wesentlichen Neuerungen gegenüber den bisherigen technischen Regeln; darüber hinaus werden die Regelungen zu absturzsichernden Verglasungen eingehend erläutert.

• allgemeine Grundlagen
• absturzsichernde Verglasungen
• betretbare Verglasungen

Referent(en)

  • Dipl.-Ing. Hermann Hamm, Ingenieurbüro für Baustatik Glas und Stahlbau, Gelnhausen

Termin

Dienstag, 23. November 2021
09.30 bis 15.30 Uhr
Dieses Seminar wird online durchgeführt

Teilnehmergebühr

Mitglieder: 150.00 €

Gäste: 220.00 €