Industrieböden aus Beton – Neuerungen, Hinweise, Erfahrungen

Seminar HIK202.07

Thema

Betonböden in Produktions- und Lagerhallen sind die Lebensader für den laufenden Betrieb. Störungen oder Stillstand zur Vermeidung von baulichen Mängeln erfordern eine bedarfsgerechte Planung und Ausführung.
Klassifizierungen von Anforderungen und Maßnahmen können helfen, technisch und wirtschaftlich machbare Wünsche und Vorstellungen des Bauherrn für die vorgesehene Nutzung bereits frühzeitig in der Planungsphase sach- und fachgerecht zu steuern und auf diese Weise Entscheidungen für Bauweisen, Anforderungen und Eigenschaften mit dem Auftraggeber festlegen zu können.

Inhalt

Bedarfsgerechtes Planen, frühzeitige Weichenstellung. Klärung technisch machbarer Vorstellungen, zielgerichtete Planung auf die vorgesehene Nutzung sind Eckpfeiler hierfür.

Fugenlos – riss(frei?) – unbewehrt – stahlfaserbewehrt - oberflächenvergütet - Entwurfsgrundsätze - Toleranzen - Nutzungsanforderungen – aktuelle Entwicklungen - die Liste vielfach unklarer Punkte ist lang. Diese sind Inhalt des Seminars.

Referent(en)

  • Dipl.-Ing. Karsten Ebeling, von der IngKN ö.b.u.v. SV für Betontechnologie u. Betonbau, Ing. und SV-Büro ISVB Ebeling Burgdorf/Region Hannover

Termin

Dienstag, 29. September 2020
10.00 bis 16.00 Uhr

Teilnehmergebühr

Mitglieder: 225.00 €

Gäste: 275.00 €